Güterwagen

img_9749

Zu früheren Zeiten war die Eisenbahn das nahezu alleinige Transportmittel für Güter. Schon in den 30 er Jahren fing diese Alleinstellung an zu bröckeln. Im Nahgüterverkehr kam Konkurrenz durch den LKW auf. Die Deutsche Reichsbahn war in den 30 er Jahren eines der modernsten Unternehmen der Welt. Durch den Krieg stark in Mitleidenschaft gezogen musste der Fahrzeugbestand von Grund auf saniert werden. Zeitgleich mit dem hohen Bedarf an Transportraum in der Zeit des Wirtschaftswunders war die Konkurrenz des LKW nun auch im Langstrecken Verkehr immer größer. Die Eisenbahn hatte einen grundlegenden Nachteil. Sie ist nicht in der Lage ohne weiteres die Güter bis direkt zum Endverbraucher zu transportieren. Dieser Nachteil kennzeichnet die Entwicklung neuer Wagengattungen und Verkehrskonzepte im Güterverkehr der Nachkriegszeit.

Quelle: http://www.3seenbahn.de

Hier geht es demnächst zu den Güterwagen im BW Bad Krottenbrunn.


Die hier erwähnten Markennamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen und dienen hier nur zur Beschreibung. Daten und Inhalte sind ggf. urheberrechtlich geschützt. Es sollen hieraus keine Rechte hergeleitet werden bzw. die Markenrechte des Eigentümers berührt werden.

nach oben